Rauchschutztür - kann leben retten

Die Rauchschutztür ist eine Brandschutztür mit Rauchschutzfunktion. Die Türen schützen vor Schadstoffen, durch Verbrennungsprozesse entstehen giftige Rauchgase. In öffentlichen Gebäuden sowie privaten Haushalten, können Rauchschutztüren leben retten. 95 % der Menschen, die in Deutschland bei einem Brand sterben, erliegen einer Rauchgasvergiftung. Rauchschutztüren sind keine Brandschutztüren (Feuerschutzabschlüsse).

Hörmann Brandschutztür Rauchschutztür T30 / H8-5 RS

Zulassung:

Brandschutztüren mit Rauchschutzfunktionen sind nicht in öffentlichen Gebäuden, Flucht- und Rettungswege, Pflegeheime und Krankenhäuser zugelassen, wenn eine Anschlagkante bei der Tür vorhanden ist. Für spezielle Anforderungen gibt es Türen mit einer absenkbaren Bodendichtung oder einem Aluabschlussprofil oder Schleifdichtung.

Zulassungs-Nr: DIBT: Z-6.12-1604

Rauchschutztüren dürfen ausschließlich mit bauaufsichtlich zugelassenem Montagematerial eingebaut werden.

Welches Maß muss ich bestellen, damit meine Tür passt?

Damit Sie auch die richtige Größe bei Ihrer neuen Tür bestellen können, haben wir Ihnen eine Übersicht erstellt. Sie müssen die lichte Wandöffnung messen und anhand unserer Tabelle das richtige Baurichtmaß (Bestellmaß) bestellen. Jede Baustelle ist anders, daher können wir Ihnen nicht garantieren, dass die Tür zu 100 % passt. 

Sind Sie unsicher? Fordern Sie ein Angebot bei einem erfahrenen Monteur in Ihrer Umgebung an.

AbbildungAbmessungenBreite x Höhe
Baurichtmaß:
lichte Öffnung:
Rahmenaußenmaß:
750 x 1750 mm
760 x 1755 mm
792 x 1759 mm
Baurichtmaß:
lichte Öffnung:
Rahmenaußenmaß:
750 x 1875 mm
760 x 1880 mm
792 x 1884 mm
Baurichtmaß:
lichte Öffnung:
Rahmenaußenmaß:
750 x 2000 mm
760 x 2005 mm
792 x 2009 mm
Baurichtmaß:
lichte Öffnung:
Rahmenaußenmaß:
800 x 1800 mm
810 x 1805 mm
842 x 1809 mm
Baurichtmaß:
lichte Öffnung:
Rahmenaußenmaß:
800 x 1875 mm
810 x 1880 mm
842 x 1884 mm
Baurichtmaß:
lichte Öffnung:
Rahmenaußenmaß:
800 x 2000 mm
810 x 2005 mm
842 x 2009 mm
Baurichtmaß:
lichte Öffnung:
Rahmenaußenmaß:
875 x 1750 mm
885 x 1755 mm
917 x 1759 mm
Baurichtmaß:
lichte Öffnung:
Rahmenaußenmaß:
875 x 1800 mm
885 x 1805 mm
917 x 1809 mm
Baurichtmaß:
lichte Öffnung:
Rahmenaußenmaß:
875 x 1875 mm
885 x 1880 mm
917 x 1884 mm
Baurichtmaß:
lichte Öffnung:
Rahmenaußenmaß:
875 x 2000 mm
885 x 2005 mm
917 x 2009 mm
Baurichtmaß:
lichte Öffnung:
Rahmenaußenmaß:
875 x 2125 mm
885 x 2130 mm
917 x 2134 mm
Baurichtmaß:
lichte Öffnung:
Rahmenaußenmaß:
1000 x 1875 mm
1010 x 1880 mm
1042 x 1884 mm
Baurichtmaß:
lichte Öffnung:
Rahmenaußenmaß:
1000 x 2000 mm
1010 x 2005 mm
1042 x 2009 mm
Baurichtmaß:
lichte Öffnung:
Rahmenaußenmaß:
1000 x 2125 mm
1010 x 2130 mm
1042 x 2134 mm

Erklärungen zu den Maßangaben *

Baurichtmaß = Bestellmaß

lichte Wandöffnung = Die lichte Wandöffnung ist die Abmessung von Wand zu Wand

Rahmenaußenmaß = Das Rahmenaußenmaß ist die genaue Breite und Höhe der Tür

Weitere Besonderheiten einer T30 Feuerschutztür H8-5:

Türelement:

Zargenausführung:

Beschlagsausstattung:

Welche Rauchschutztür wird benötigt?

Wählen Sie die richtige RS-Tür entsprechend Ihren speziellen Anforderungen. Jedes Bauvorhaben hat spezielle Anforderung, welche Tür ist für welchen Bereich geeignet. Verschiedene Materialien entscheiden nicht nur über das Design der Rauchschutztür, sondern auch über die Haltbarkeit und die Lebensdauer. Für welches Einsatzgebiet soll die Tür erworben werden. In privaten Haushalten wird die Rauchschutztür  nicht so oft betätigt, wie im öffentlichen Bereich – Unternehmen, Krankenhäusern, öffentliche Einrichtungen usw.

In verschiedenen Gebäuden und Einrichtungen sind Rauchschutztüren vom Gesetzgeber gefordert. Rauchschutztüren sind immer selbstschließend und sind mit einem Obentürschließer ausgestattet. Türen nach der Norm DIN 18095 ermöglichen einen freien Fluchtweg. Die größte Gefahr geht von der Rauchentwicklung aus. Eine Rauchschutztür muss nach Norm gefertigt werden und ist dafür geeignet die Ausbreitung des Rauches zu verhindern.